Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren
Jetzt Klimaneutral

Heizöl Online-Bestellung bald verfügbar

Heizöl bestellen

1
2
? Bitte geben Sie hier Ihren Heizölbedarf an.
Nach dem Login bzw. der Registrierung kommen Sie zur Produktauswahl. Hier können Sie sich entscheiden, ob Sie sofort Heizöl bestellen, einen Wunschpreis eingeben möchten oder den aktuellen Heizölpreis berechnen möchten.

Zum Kundenbereich

Noch nicht registriert?

Ihr Ansprechpartner

Sie möchten Ihre Bestellung telefonisch aufgeben?
Ihr Ansprechpartner

News

Die Ölpreise an den internationalen Börsen sind im gestrigen Tagesverlauf deutlich gefallen und verharren heuten auf dem ermäßigten Niveau. Für die Heizölpreise eröffnet dies weiters Abwärtspotential von durchschnittlich 0,5 Cent je Liter.
Die Öl- und Heizölpreise sind deutlich leichter in die neue Woche gestartet.
Die Ölpreise zeigen sich im frühen Mittwochhandel aufgrund der Spannungen zwischen Washington und Peking weicher. Die Abwärtsbewegung bei den Heizölpreisen dreht im Tagesverlauf.
Rohöl und Gasöl (Börsenwert für Heizöl und Diesel) haben einen Großteil ihrer Gewinne über Nacht wieder abgegeben.
Die Ölpreisentwicklung gestaltet sich über das Wochenende hinaus volatil und mit einem leichten Anstieg.
Die Heizölpreise in Deutschland vollziehen nach der Feiertagspause den Kursrutsch der Ölpreise vom Mittwoch nach.
Zwar stützen die gestrigen API-Daten die Ölpreise, dennoch können Verbraucher heute zunächst auf leichte Preissenkungen für Heizöl setzen. Je nach Region kostet ein Liter des flüssigen Brennstoffs 0,4 Cent weniger. Mit dem ungemütlichen Herbstwetter zieht auch die Nachfrage an.
Bei den Heizölpreisen geht es heute leicht abwärts. Durchschnittlich 0,4 Cent pro Liter. Die Produktion der saudischen Ölanlagen hat sich stabilisiert und läuft nun wieder auf normalem Niveau.

Die Ölpreise starteten etwas fester in den Dienstag, nachdem b...
Die Heizölpreise sind je nach Region unverändert bis leicht niedriger in die neue Woche gestartet. Verbraucher können mit Notierungen rechnen, die zunächst 0,1 Cent unter denen von Freitag liegen.
Die Ölpreisentwicklung hat zum Wochenschluss einem volatilen Seitwärtstrend eingeschlagen.
Die Ölpreise konnten im späten Mittwochshandel Boden gut machen und sich von ihren Tagestiefs lösen.
Die seit Wochenbeginn vorherrschende Talfahrt der Ölpreise hat sich am Dienstag verschärft und hält auch am Mittwoch an.
1 von 7